Für die SG Dynamo zählt gegen Hannover 96 nur ein Sieg – Ohne Ralf Minge in die neue Saison

SG Dynamo Dresden Die SG Dynamo Dresden befindet sich in der zweiten Bundesliga in akuter Abstiegsnot, die durch die Corona-Krise noch einmal deutlich verschärft wurde. Erst konnten die Schwarz-Gelben aufgrund von positiv getesteten Spielern nicht ins Geschehen eingreifen und nun muss die Mannschaft um Cheftrainer Markus Kauczinski einen komprimierten Spielplan absolvieren. Zum Start der Aufholjagd gab es dann auch gleich einen Rückschlag. Das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart ging mit 0:2 verloren. „Für die SG Dynamo zählt gegen Hannover 96 nur ein Sieg – Ohne Ralf Minge in die neue Saison“ weiterlesen

Mannschaft der SG Dynamo Dresden in der Corona-Pause – Sponsoren halten dem Verein die Treue

SG Dynamo Dresden Aktuell ruht der Ball in Deutschland. Gegenwärtig gibt es überall im Land durch die Corona-Pandemie ganz andere Probleme als den Kampf um Tore und Punkte in der Fußball-Bundesliga. Dementsprechend wurde auch bei der SG Dynamo Dresden der Trainingsbetrieb vorerst eingestellt. In Sachsen ist nämlich bis zum 20. April die Nutzung der öffentlichen und privaten Sportanlagen nicht gestattet. „Mannschaft der SG Dynamo Dresden in der Corona-Pause – Sponsoren halten dem Verein die Treue“ weiterlesen

Niklas Kreuzer mit erfolgreicher Operation – Philip Heise nicht im Kader

SG Dynamo DresdenAktuell fehlt Niklas Kreuzer im Training des Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden. Der Grund dafür ist, dass sich der 25-jährige Rechtsverteidiger nach einem Leistenbruch in Berlin einem operativen Eingriff unterziehen musste. Am vergangenen Freitag wurde dabei von Dr. Jens Krüger eine Hernienreparatur in der rechten Leiste vorgenommen. „Der Eingriff von Dr. Krüger ist wie geplant verlaufen“, freute sich Kreuzer, nachdem die einstündige Op vorüber war. „Niklas Kreuzer mit erfolgreicher Operation – Philip Heise nicht im Kader“ weiterlesen

Die SG Dynamo Dresden bereitet sich auf die Rückrunde vor

SG Dynamo DresdenIm bisherigen Verlauf der Saison konnte Dynamo Dresden nach dem Abstieg aus der zweiten Bundesliga noch nicht komplett überzeugen. Dabei machte es den Anschein, dass die Dresdener zunächst noch ein paar Probleme damit hatten, sich in der neuen Liga zurechtzufinden. Unter dem Strich kann der Trainer Stefan Böger mit dem Verlauf der Hinserie aber einigermaßen zufrieden sein. Denn immerhin hat es seine Mannschaft geschafft, trotz einiger Verletzungssorgen am Ende der Hinrunde auf dem vierten Tabellenplatz zu überwintern. Noch wichtiger ist dabei aus Sicht der Verantwortlichen bei Dynamo Dresden, dass die Mannschaft lediglich einen Punkt Rückstand auf einen Aufstiegsplatz hat. „Die SG Dynamo Dresden bereitet sich auf die Rückrunde vor“ weiterlesen