EM 2021 – was sagen die Sportwetten

DFB Das neu arrangierte Euro 2020-Turnier steht vor der Tür und die besten Mannschaften Europas kämpfen um den Titel des besten Teams des Kontinents. Das Turnier, das vor einem Jahr wegen der anhaltenden Pandemie verschoben wurde, wird am 11. Juni in Rom mit der Partie Italien gegen die Türkei eröffnet. Wie aber sind die Quoten einiger der großen Teams? Werfen wir einen Blick.

Was die Librabet Sportwetten zu England sagen

Eine fantastische Leistung bei der Weltmeisterschaft 2018, bei der England das Halbfinale erreichte; ein junges und aufregendes Team mit technischen Spielern; und die Tatsache, dass der Großteil des Wettbewerbs, einschließlich der letzten Runden, auf heimischem Boden gespielt wird. Die Tatsache, dass England in der zweiten Runde entweder auf Frankreich, Portugal oder Deutschland treffen wird, scheint die Stimmung der Buchmacher rund um die Librabet Sportwetten nicht zu trüben. Es wird allerdings nicht unbedingt ein Heimspiel, England ist immer wieder für einen Ausrutscher gut.

Frankreich

Frankreich ist der amtierende Weltmeister, der die Weltmeisterschaft 2018 in Russland gewonnen hat, und eine Siegermentalität kann für den Erfolg bei großen Turnieren entscheidend sein.

Außerdem haben sie einfach das beste Team, mit den talentiertesten Spielern und mehr Tiefe als jeder andere. Mit Kylian Mbappe, Paul Pogba, N’Golo Kante, Antoine Griezmann und Raphael Varane verfügen sie über fünf Spieler von Weltklassequalität, und sie werden auch durch die Rückkehr von Karim Benzema gestärkt, der nach fünf Jahren in der Wildnis wieder für sein Land spielen wird. Frankreich ist so gut, dass selbst ihre zweitbeste Elf in diesem Sommer wahrscheinlich eine ordentliche Chance auf den Sieg haben könnte.

Deutschland

Deutschlands Stammbaum bei internationalen Turnieren bedeutet, dass sie diesen Sommer wieder zu den Favoriten gehören. Doch in Wahrheit sahen sie noch nie so verwundbar aus, und das legendäre 7:1 gegen Brasilien scheint mittlerweile eine halbe Ewigkeit her zu sein.

Trainer Jogi Low hat bereits zugestimmt, nach dem Turnier zurückzutreten, nachdem er seit dem demütigenden Ausscheiden bei der Weltmeisterschaft 2018 eine schreckliche Formkurve hingelegt hat. Die Abwehr ist unterdurchschnittlich und es fehlt ein richtiger Torjäger. Das Mittelfeld ist aber immer noch sehr stark und sie haben das Tempo, um auf Konter zu spielen. Im Achtelfinale könnten sie auf England treffen, und man würde nicht darauf wetten, dass sie dieses Spiel allein aufgrund historischer Fakten gewinnen. Sofern es aber zum Elfmeterschießen kommt, wissen wir, wie der Hase läuft…

Portugal

Portugals Formquote zeigt zwar an, dass sie nur eine Außenseiterchance haben, den Wettbewerb zu gewinnen, doch der aktuelle Kader ist wohl stärker als das Team, das die Trophäe 2016 in die Höhe stemmte. Bruno Fernandes, Bernado Silva, Ruben Dias und Diogo Jota waren nicht Teil der Mannschaft, die damals den Titel gewann; jeder von ihnen war in der vergangenen Saison ein Leistungsträger in der Premier League. Portugals bessere Chancen sind auf Cristiano Ronaldos Niedergang in den letzten fünf Jahren zurückzuführen. Der Torschützenkönig der Europameisterschaft ist jetzt 36 Jahre alt und obwohl er immer noch für Juventus Turin trifft, ist er nicht mehr so mobil wie früher. Einige der jüngeren Stars müssen vielleicht nachrücken und mehr Verantwortung von diesen legendären älteren Stars übernehmen.

Fazit

Es wird spannend. Und schon in wenigen Tagen geht es endlich los, der Fußballsommer kann beginnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen