Pyroshow der Fans vom VfL Osnabrück beim SV Meppen

VfL OsnabrückZu Beginn der zweiten Halbzeit des Zweitligapunktspiels zwischen dem SV Meppen und dem VfL Osnabrück bekamen die 13.286 Zuschauer reichlich Pyrotechnik im Gästeblock zu sehen. Und das obwohl an den Einlasskontrollen laut der Meppener Polizei zahlreiche bengalische Fackeln gefunden und abgenommen wurden. „Wenn trotzdem so viel Pyro ins Stadion gelangt, frage ich mich schon, warum Einlasskontrollen nicht greifen“, äußerte sich VfL-Geschäftsführer Jürgen Wehlend gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung.

Der Anpfiff zur zweiten Halbzeit verschob sich durch die Aktion der Osnabrücker Fans nur leicht. Während des weiteren Spielverlaufs flammte noch kurz die eine oder andere Fackel auf. Ein Video vom rot leuchtenden Gästeblock ist im Internet zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen