Die Elf der besten HSV Top-Talente – hätte es zur Deutschen Meisterschaft gereicht?

Hamburger SV Der Hamburger Sportverein konnte in seiner langen Historie etliche Meisterschaften und Pokalsiege erringen. Zu den größten Erfolgen des HSV zählt allerdings auch der Europapokal der Landesmeister auf der internationalen Bühne. Diese glorreichen Zeiten liegen an der Elbe allerdings schon viele Jahre zurück. Die Realität sieht leider anders aus. Momentan arbeitet der HSV an der Rückkehr aus der zweiten Fußball-Bundesliga. Da auch die finanzielle Situation beim Hamburger SV nicht sonderlich rosig aussieht, sind die Rothosen dazu gezwungen, vornehmlich auf Talente aus den eigenen Reihen zu setzen. Der eingeschlagene Weg scheint bislang der Richtige zu sein, da sich der HSV momentan auf den Aufstiegsrennen befindet. Die Rückkehr ins Oberhaus des deutschen Fußballs ist für den Verein, Fans und das gesamte Umfeld absolute Pflicht.

Bei einem Blick auf die größten HSV Talente der vergangenen Jahre kommen sowohl Fans als auch Experten sicherlich ins Schwärmen. Immer wieder befanden sich hoch talentierte Spieler im Kader der Hamburger, welche später bei anderen Vereinen richtig durchstarten. Hätte es der HSV theoretisch geschafft, diese Elf gemeinsam auf den Platz zu bringen, würde es vermutlich um die deutsche Meisterschaft gehen. Aus diesem Grund ist es äußerst interessant, einen Blick auf die größten Talente zu werfen.

Auf dem Weg zurück in die deutsche Fußball Bundesliga können den Hamburger SV nicht nur Zuschauer und Fans, sondern auch interessierte Sportwetten Freunde begleiten. Im Internet werden die besten Online Wettanbieter vorgestellt. Durch wenige Klicks besteht hier die Möglichkeit, sich über die besten Buchmacher zu informieren und den Anbieter herauszufiltern, der die besten Wettquoten für die Spiele des Hamburger SV anbietet.

Die beste Elf des Hamburger SV bringt Fans und Experten ins Schwärmen

Bei einem Blick auf die größten Talente des HSV und ihre weitere Entwicklung kommen viele Fans leicht ins Schwärmen. Wenn man sich diese Aufstellung ansieht, könnte von einer europäischen Spitzenmannschaft gesprochen werden.

Hier ist allen voran Jérome Boateng zu nennen, der aktuell beim FC Bayern München unter Vertrag steht und auch in der deutschen Fußballnationalmannschaft über viele Jahre eine wichtige Stammkraft war. Was viele Fans nicht wissen – Jérome Boateng wechselte als 19-jähriger aus der deutschen Hauptstadt an die Elbe. Sein großes Talent konnte Jérome Boateng bereits früh unter Beweis stellen. Das große Geld aus England lockte und so verließ Boateng die Rothosen in Richtung Manchester City. Aus dem Fokus der deutschen Top-Vereine geriet er allerdings nicht. Einige Jahre später wechselte Jérome Boateng zum FC Bayern München und bildete dort über viele Jahre ein hervorragendes Innenverteidiger Duo mit Mats Hummels. Wäre Jérome Boateng noch über viele weitere Jahre in Hamburg geblieben, wäre die Gegentorquote mit Sicherheit deutlich minimiert worden.

Auch unser nächster Kandidat aus der Liste der besten jungen HSV-Spieler stammt aus der Innenverteidigung. Mit Vincent Kompany kam im Jahr 2006 ein Hoch talentierter Spieler aus Anderlecht. Vincent Kompany war zu dieser Zeit allerdings bereits 22 und konnte auf einiges an Erfahrung zurückblicken. Für eine Ablösesumme von rund 8 Millionen Euro kam er damals aus Belgien. Genau wie Jerome Boateng fand auch Kompany den Weg zu Manchester City. Ein Innenverteidiger Duo aus Jerome Boateng und Vincent Kompany würde mit Sicherheit vielen europäischen Top-Teams gut zu Gesicht stehen.

Shkodran Mustafi ist mit Sicherheit nicht nur deutschen und englischen Fans bestens bekannt, sondern auch Freunden des internationalen Fußballs auf der großen Bühne. Mustafi hat bereits zahlreiche Länderspiele für Deutschland auf dem Buckel. Was viele allerdings nicht wissen-Mustafi wurde im Alter von 17 Jahren vom damaligen HSV Trainer, Martin Jol, zu den Profis berufen. Die Verantwortlichen des Hamburger SV verkanten allerdings sein großes Talent und verkauften ihn ebenfalls mit 17 Jahren nach England an den FC Everton.

Auch Jonathan Tah hat es weit gebracht

Mit Jonathan Tah kommt ein aktueller deutscher Nationalspieler ebenfalls aus der Jugend des Hamburger SV. Er schaffte bereits mit 17 Jahren das Debüt in der Profimannschaft der Hamburger. Allerdings wurde er viel zu stark verheizt. Es folgten eine Leihe zu Fortuna Düsseldorf und anschließend ein Verkauf zu Bayer 04 Leverkusen. Dort konnte er sich stetig weiterentwickeln. Mittlerweile zählt er zum festen Stammpersonal der Werkself und ebenfalls zum Kader der Nationalmannschaft von Bundestrainer Joachim Löw.

Neben vielen defensiven Spielern stammen allerdings auch einige top Stürmer aus der Jugendabteilung des HSV. Was viele Fans nicht wissen, auch Alexander Meier, der mittlerweile Legendenstatus bei Eintracht Frankfurt genießt, stammt ursprünglich aus der Jugendabteilung der Hamburger. Alex Meier war jahrelang einer der besten Stürmer der Bundesliga, welcher Jahr für Jahr eine Top-Quote für Eintracht Frankfurt aufs Papier bringen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen