Der 1. FC Union Berlin muss ein halbes Jahr auf Akaki Gogia verzichten

1. FC union Berlin Der Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Union Berlin wird für mindestens sechs Monate ohne Akaki Gogia auskommen müssen. Ausgerechnet bei seinem Erstliga-Startelfdebüt gegen Eintracht Frankfurt verletzte sich der 27-Jährige schwer und musste nach nur einer Stunde ausgewechselt werden. Bei einer MRT-Untersuchung am Wochenende wurde dann ein Riss des vorderen Kreuzbandes am rechten Knie diagnostiziert. Der Offensivspieler wird sich dadurch in dieser Woche einer Operation unterziehen müssen und danach mit der Reha beginnen. „Der 1. FC Union Berlin muss ein halbes Jahr auf Akaki Gogia verzichten“ weiterlesen

Damir Kreilach wechselt vom 1. FC union Berlin in die Goldgräber-Stadt Salt Lake in die USA

1. FC union BerlinÜberraschendes gibt es vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin zu vermelden. Ex-Kapitän Damir Kreilach wird künftig nicht mehr das Trikot der Rot-Weißen tragen. Der 28-jährige Mittelfeldspieler hat sich dazu entschieden, künftig in der amerikanischen Major League Soccer (MLS) auf Punktejagd zu gehen. Kreilach hat seinen bis Juni 2019 laufenden Vertrag bei den Eisernen aufgelöst und wird nun beim nächsten Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf (Samstag, 13 Uhr, Alte Försterei) offiziell verabschiedet. „Damir Kreilach wechselt vom 1. FC union Berlin in die Goldgräber-Stadt Salt Lake in die USA“ weiterlesen

Wuhlesyndikat mit Pyrotechnik und Choreografie beim Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig

1. FC Union BerlinAm Freitagabend bot das Wuhlesyndikat, Ultragruppe des 1. FC Union Berlin, im Zweitliga-Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig wieder einiges fürs Auge. Vor Beginn des Spiels waren ein Fahnenmehr sowie bengalische Fackeln und gelber Rauch zu sehen. Dabei wurde ein Banner mit der Aufschrift ‚Waldseite‘ hochgezogen und unten am Zaun stand ‚bis zum letzten Atemzug‘. „Wuhlesyndikat mit Pyrotechnik und Choreografie beim Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig“ weiterlesen

Personalnot vor dem Auswärtsspiel beim 1. FC Union Berlin – Thomas Eisfeld ausgeliehen

VfL BochumVor dem Rückrundenstart beim 1. FC Union Berlin (7. Februar, Alte Försterei) ist das Lazarett des VfL Bochum gut gefüllt. Mit Weis, Gregoritsch, Tasaka, Simunek, Gyamerah, Holthaus, Butscher sowie Bulut fehlen aufgrund von Verletzungen derzeit gleich acht wichtige Spieler dem Fußball-Zweitligisten. Einzig bei Tasaka besteht etwas Hoffnung, dass er bis zum Wochenende seine Sprunggelenksprobleme auskuriert hat. „Personalnot vor dem Auswärtsspiel beim 1. FC Union Berlin – Thomas Eisfeld ausgeliehen“ weiterlesen