Adam Zrelak vom 1. FC Nürnberg erleidet Mittelfußbruch

1. FC NürnbergDer Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg wird in den kommenden Monaten ohne Adam Zrelak auskommen müssen. Der erst im Sommer vom FK Jablonec gekommene slowakische Angreifer hat am gestrigen Sonntag im Abschlusstraining vor dem Heimspiel gegen den FC St. Pauli einen Schlag abbekommen und war danach umgeknickt. Eine Untersuchung im Krankenhaus ergab, dass sich der 23-jährige Angreifer einen Bruch des fünften Mittelfußknochens des rechten Fußes zugezogen hat. „Adam Zrelak vom 1. FC Nürnberg erleidet Mittelfußbruch“ weiterlesen

Ultras Nürnberg zeigen Video von der Protest-Choreo im Rahmen des Heimspiels gegen den 1. FC Union Berlin

1. FC NürnbergIm Rahmen des Heimspiels gegen den 1. FC Union Berlin zogen die Ultras Nürnberg klar Stellung zu ihrer Haltung gegenüber dem Verband. Zur Protest-Choreo und der ausgerichteten Informationsveranstaltung haben sie nun ein Video veröffentlichtet, in dem sie unter anderem auf Themen wie eine transparente Sportgerichtsbarkeit, den Erhalt der 50+1-Regelung und die Grenzen der Kommerzialisierung eingehen. „Ultras Nürnberg zeigen Video von der Protest-Choreo im Rahmen des Heimspiels gegen den 1. FC Union Berlin“ weiterlesen

Patrick Kammerbauer vom 1. FC Nürnberg musste sich einer Blinddarm-OP unterziehen

1. FC NürnbergKurz nach seiner Rückkehr von der deutschen U20-Nationalmannschaft klagte Patrick Kammerbauer vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg Mittwochnacht über starke Bauchschmerzen. Nach einer Untersuchung wurde eine Blinddarmreizung festgestellt, so dass dieser bei einer Operation am Donnerstagmorgen entfernt werden musste. Der Eingriff verlief völlig problemlos. Kammerbauer muss noch einige Tage zur Beobachtung im Krankenhaus verbleiben und wird dem Club damit vorerst nicht zur Verfügung stehen. „Patrick Kammerbauer vom 1. FC Nürnberg musste sich einer Blinddarm-OP unterziehen“ weiterlesen

Hamburger SV holt drei wichtige Punkte gegen den 1. FC Nürnberg

Hamburger SVDie Hamburger trafen am 25. Spieltag zu Hause auf die Mannschaft des 1. FC Nürnberg. Beide Mannschaften kämpfen noch gegen den Abstieg, sodass man die Partie getrost als sogenanntes 6 Punktespiel bezeichnen konnte. Wobei es natürlich auch in diesem Spiel nur drei Punkte für den Sieger gab. Diese drei Punkte konnten die Hamburger in einem umkämpften Spiel in Hamburg behalten. Durch diesen Erfolg gewannen die Hamburger nun bereits das dritte Heimspiel in Folge unter dem neuen Trainer Mirko Slomka. Aufgrund der bisherigen Punkteausbeute des HSV kann man schon davon sprechen, dass sich der Trainerwechsel bei den Hanseaten gelohnt hat. Denn der bis zum Ende der Vorrunde bei Hannover beschäftigte Trainer Slomka hat den Hamburgern eine neue erfolgreiche Spielweise vermittelt. „Hamburger SV holt drei wichtige Punkte gegen den 1. FC Nürnberg“ weiterlesen