Wettbonus – auf unterschiedliche Umsatzvorgaben achten

Toto Sportwetten Es gibt keinen Anbieter mehr für Onlinesportwetten, der seinen Kunden nicht einen Bonus auf die Ersteinzahlung auf das Wettkonto gewährt. Immer wieder gibt es jedoch Ungewissheiten bei den Kunden, ab wann ein Anspruch auf die Bonusauszahlung besteht. Zunächst einmal gilt, dass die Bonuszahlungen unterschiedlich gehandhabt werden. Während einige Buchmacher diese prozentual auf die Einzahlung leisten, erhaltend die Kunden anderer Anbieter einen fixen Betrag, unabhängig von der Höhe. Eine hervorragende Übersicht über die Bonuszahlungen bieten die etablierten Vergleichsportale für Internetwetten im Netz.

Neben den Informationen über die Bonuszahlungen hinaus werden die Buchmacher ausführlich vorgestellt, die Wettmöglichkeiten analysiert und Erfahrungsberichte der Redaktion, beispielsweise mit dem Support, veröffentlicht. Wer sich noch nicht mit Sportwetten beschäftigt hat, aber künftig sein Einkommen durch korrekte Tipps erhöhen oder einfach nur eine spannende Partie noch aufregender gestalten möchte, sollte sich hier ein Bild über die unterschiedlichen Wettanbieter machen.

Umsatzvorgaben berücksichtigen auch Wettquoten

Wer als Spieler einen Wettbonus erhalten hat, sollte sich darüber im Klaren sein, dass er diesen nicht ohne Weiteres von seinem Wettkonto abheben kann. Zuerst einmal gilt es zu berücksichtigen, dass die Auszahlungsvoraussetzungen davon abhängen, dass der Bonus innerhalb eines bestimmten Zeitraums umgesetzt werden muss. Dazu kommt, dass das Volumen ein Vielfaches der Bonuszahlung betragen muss. Eine weitere Vorgabe sind die Wettquoten. Es können nicht alle Partien berücksichtigt werden, sondern nur solche, welche bestimmte Mindestquoten voraussetzen. Darüber hinaus können nicht alle Wettvarianten dafür verwendet werden. Der Wettbonus ist immer wieder Anlass zu Irritationen. Es empfiehlt sich daher, die Auszahlungsvoraussetzungen in den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter nachzulesen.

Dies betrifft nicht nur die Bonuszahlungen für die Ersteinzahlung. Immer wieder zahlen die Buchmacher auch von sich aus einen Wettbonus auf die Konten der Spieler ein. Diese richten sich in der Höhe für gewöhnlich nach dem Wettverhalten des einzelnen Kunden. Wer regelmäßig seine Tipps abgibt, wird mit höheren Boni belohnt, als ein Gelegenheitsspieler. Darüber hinaus finden sich immer wieder zahlreiche Gutscheincodes auf den entsprechenden Gutscheinportalen und bei speziellen Anbietern für Wettboni. Diese Bonuszahlungen sind, berücksichtigt man als Spieler die damit verbundenen Auflagen, ein nicht zu verachtendes Extrageld, mit dem weitere Gewinne generiert werden können. Kundenbindung gilt auch im harten Wettgeschäft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.