Schafft der 1. FC Köln das Klassenerhalts-Wunder?

1. FC KölnNach der Hinrunde mit sechs Punkten, stand für viele bereits fest, dass der 1. FC Köln in der nächsten Saison nicht mehr in der höchsten Spielklasse Deutschlands vertreten sein wird. Die Rückrunde wurde jedoch mit zwei Siegen gestartet und auf einen Nichtabstiegs-Platz sind es nur noch acht Punkte. Nach dem Sieg in der letzten Sekunde im Derby gegen Gladbach, stand Köln Kopf. Auch der 0:2 Auswärtserfolg beim direkten Abstiegsgegner Hamburg lässt die Kölner wieder hoffen.

Auf stehen die Kölner immer noch als der Abstiegskandidat Nummer 1 fest und die Quote auf einen Abstieg ist um einiges geringer, als die von anderen Abstiegskandidaten wie Hamburg, Bremen oder Mainz.

Was spricht für den 1. FC Köln in der Rückrunde?

Die vielen Verletzten sind in der Rückrunde wieder mit von der Partie und der Einsatz eines Hectors macht sich gleich wieder bezahlt. Drei Spiele nach Gang wurden nun erfolgreich bestritten und es stellt sich die Frage, ob die Dreifachbelastung Köln in der Hinrunde einige wichtige Punkte gekostet hat. Während man in der Europa-League nur knapp ausschied und im DFB-Pokal gegen Schalke ein 1:0 hinnehmen musste, können sich die Spieler nun vollkommen auf die Bundesliga konzentrieren.

Natürlich ist Köln weiterhin der Außenseiter gegen Spitzenteams wie Leverkusen, Dortmund, Leipzig und Co. Im direkten Vergleich mit den Abstiegskandidaten könnte Köln jedoch wichtige Punkte sammeln und somit den Klassenerhalt nach einer desolaten Hinrunde möglich machen.

Weitere Abstiegskandidaten im Überblick

Der Hamburger SV steht schon seit einigen Jahren im Fokus des Abstiegs. Immer wieder schafften die Hamburger den Klassenerhalt wie durch ein Wunder. In der Relegation durch einen Freistoß, oder aber am letzten Spieltag gelang das Wunder, dass den Bundesliga-Dino als einziges Team seit der Einführung der Bundesliga führt. Seit der Entstehung der Bundesliga ist der HSV das einzige Team, welches in der jeder Saison vertreten war. Die Niederlage gegen Köln kostete Gisdol seinen Job und mit Bernd Hollerbach soll nun alles besser werden. Vom Team her, müsste der HSV eigentlich im oberen Mittelfeld stehen. Die ständigen Diskussionen um den Geldgeber Kühne machten den Verein jedoch in den letzten Jahren kaputt und sorgten auch in dieser Saison bereits für Unruhe. Auch wenn man dem HSV nichts Böses wünscht, wäre ein Neuanfang aktuell das Beste, was dem Verein passieren kann. Ob es am Ende für den Klassenerhalt reicht, wagt man in dieser Saison wieder schwer zu bezweifeln.

Werder Bremen hingegen setzt den Klassenerhalt zu sehr auf die Schultern eines einzigen. Viele Medienberichte und Fan-Meinungen glauben an den Stürmer Kruse. Doch was machen die Spieler von der Weser, wenn Kruse in der Rückrunde nicht mehr das Tor trifft? Durch den Weggang von Gnabry bleibt ein Loch im Offensiven Zentrum. Auch wenn Bremen aktuell noch auf dem Relegationsplatz steht, kann ein durchreichen nach unten bei Kölner Erfolgen schnell passieren und man stände auf einem direkten Abstiegsplatz.

Mit 20 Punkten stehen gleich drei Vereine im Kampf des Abstiegs. Mainz, Stuttgart und Wolfsburg sind ebenfalls Kandidaten, die schnell noch in den Abstiegskampf stürzen könnten. Lediglich Wolfsburg traut man zu, dass sich das Team noch stabilisiert und im unteren Mittelfeld endet. Mainz spielt eine schwache Saison und der Relegations-Platz könnte bald in Betracht gezogen werden. Der Aufsteiger Stuttgart begann zu Beginn der Hinrunde solide, musste jedoch bald die Chancen auf einen vorzeitigen Klassenerhalt streichen. Auch hier sieht man, dass die Aufsteiger der zweiten Liga sich erst einmal an das Klima im Oberhaus gewöhnen müssen.

Relegations-Derby ist möglich

Schafft Köln nicht den direkten Klassenerhalt, könnte es in der Relegation zu einem weiteren Derby kommen. Aktuell belegt Düsseldorf den ersten Platz der zweiten Bundesliga, steht jedoch nur einen Punkt vor den Verfolgern Holstein Kiel und Nürnberg. Mit ein wenig ‚Glück‘ oder ‚Pech‘ könnte das Relegationsduell um den Verbleib oder Einzug in die erste Bundesliga Köln vs. Düsseldorf lauten und man hätte zwei Highlights in dieser Saison mehr zu verbuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.