Patrick Kammerbauer vom 1. FC Nürnberg musste sich einer Blinddarm-OP unterziehen

1. FC NürnbergKurz nach seiner Rückkehr von der deutschen U20-Nationalmannschaft klagte Patrick Kammerbauer vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg Mittwochnacht über starke Bauchschmerzen. Nach einer Untersuchung wurde eine Blinddarmreizung festgestellt, so dass dieser bei einer Operation am Donnerstagmorgen entfernt werden musste. Der Eingriff verlief völlig problemlos. Kammerbauer muss noch einige Tage zur Beobachtung im Krankenhaus verbleiben und wird dem Club damit vorerst nicht zur Verfügung stehen.

Kammerbauer gehört dem FCN seit 2007 an und stieß 2016 in den Männerbereich vor. Für die erste Mannschaft absolvierte der defensive Mittelfeldspieler bisher 24 Zweitligapartien, in denen ihm ein Treffer gelang. Zudem kann er auch 22 Einsätze in den verschieden Jahrgängen der deutschen Junioren-Nationalmannschaften vorweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.