Marschiert Bayern gleich wieder vorne weg?

FC Bayern München Die Bundesliga-Saison ist nur wenige Tage alt, und schon haben die Bayern aus München wieder eine Duftmarke gesetzt. Gleich mit 6:0 fegten sie den früheren Rivalen von der Weser, den SV Werder Bremen, vom Platz. Und dabei hätte das Ergebnis durchaus noch höher ausfallen können. Die überragende Favoritenrolle der Bayern wirft natürlich bei Fans und Buchmachern gleichermaßen die Frage auf, wie Wetten und Quoten angesichts dieser Dominanz gestaltet werden sollen.

Lohnt sich eine Wette auf die Bayern?

Favoritenwetten sind im Normalfall eine sichere Sache. Sie werden tendenziell auch sehr häufig von den zahlreichen Kunden der Sportwettenanbieter gespielt. Geht eine Favoritenwette dann einmal nicht auf – verliert der FC Bayern zum Beispiel gegen einen krassen Außenseiter – dann freuen sich in der Regel die Buchmacher, da die Einsätze auf die Favoritenwetten so einbehalten werden können. Wenn es um die deutsche Bundesliga geht, dann ist die Quote für den FC Bayern meist sehr niedrig. Selbst bei internationalen Wettbewerben ist der deutsche Rekordmeister im Normalfall in der Favoritenrolle.

Dennoch kann sich eine Wette auf den FC Bayern lohnen. Zum Beispiel dann, wenn man einen Kombischein spielt und die Partie der Bayern ein Teil davon ist. Allerdings birgt diese Variante auch eine Gefahr: Sollte ein Spiel des Scheins nicht aufgehen, so ist der ganze Schein dahin.

Welche Bedeutung ein Wettbonus hat

Ein Wettbonus kann eine gute Hilfe darstellen. Ein solcher Bonus wird meistens an neue Spieler vergeben, die gerade ein Konto eröffnet haben und als Dankeschön einen Bonus gestellt bekommen. Hierbei kann es sich entweder um eine Free Bet – eine Freiwette – handeln oder um zusätzliches Geld. Wie bei einem Casinobonus wird der Einzahlungsbetrag des Kunden dabei aufgestockt. Darüber hinaus gibt es dann auch noch einen Kombibonus. Dieser wird gewährt, wenn eine Mindestanzahl von Spielen auf einem Kombischein erscheint und dieser dann auch aufgeht. Wer mag, kann nun natürlich einen ‚Favoritenschein‘ spielen, bei dem Müller und Co. vom FC Bayern ein Teil des Ganzen sind. Aber auch hier gilt: Patzt ein Favorit, ist der komplette Schein verloren. Und die andere Frage: Lohnt sich ein Favoritenschein? Die Quoten der Spiele werden miteinander multipliziert und ergeben dann eine Gesamtquote.

Ein Wettbonus kann hier – sofern es sich um einen Kombibonus handelt – durchaus helfen. Eine Free Bet wird bei einem Spiel des FC Bayern München wahrscheinlich nicht funktionieren. Der Grund: Zu jedem Bonus gehören Bedingungen, die erfüllt werden müssen. Meist ist eine Wette zum FC Bayern schon deshalb außen vor, weil die Quote einfach zu niedrig ist. Eine Mindestquote ist bei einer Einzelwette meist Bestandteil des Bonus. Im Internet findet der sportbegeisterte Tipper Tipps und Hinweise zu Anbietern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.